Drucken

AbwasserAbwasser

LeitwarteDie Investition in die Zukunft
Gewässerschutz kann als ein Spiegelbild der Aktivitäten und Ansprüche unserer Gesellschaft gesehen werden. Der Zweckverband Lollar-Staufenberg (ZLS) hat mit dem Ausbau der Kläranlage Lollar die Voraussetzungen für eine zukunftsweisende Abwasserreinigung geschaffen.
Saubere Gewässer: Das ist für uns in Mitteleuropa fast überall eine Selbstverständlichkeit. Kaum jemand macht sich Gedanken, welcher gewaltige technische Aufwand nötig ist, um das abfließende Schmutzwasser ohne Nachteile für Mensch und Umwelt in den Kreislauf der Natur zurück zu führen.
In der täglichen Praxis ist viel Arbeit und eine umfangreiche Ausstattung erforderlich, damit am Ende wirklich wieder klares Wasser in die Gewässer eingeleitet wird. Angefangen von den normalen Abwasserrohren an jedem einzelnen Haus, über die Kanäle und Sammelleitungen in unseren Straßen, bis hin zur Kläranlage sorgt eine ausgeklügelte Technik dafür, dass die eingeleiteten Stoffe sich nicht unkontrolliert ausbreiten, sondern umweltschonend dem Abwasser entzogen werden.
Dies ist jedoch nicht zum Nulltarif zu haben. Im Interesse des Umweltschutzes sind umfangreiche Maßnahmen erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen.

Das Betriebslabor
Zur Eigenüberwachung werden kontinuierlich die Proben des Zu- und Ablaufs sowie interne Stoffströme untersucht.

Laboruntersuchung

Brauchwasser aus Abwasser
Zur Ressourcenschonung wird an verschiedenen Stationen der Anlage geklärtes Abwasser zur Reinigung oder als Prozesswasser eingesetzt.

Die Mess-, Steuer- und Regeltechnik
Die wichtigsten Elemente zur Regelung aller Prozesse der permanenten Qualitätskontrolle und Garantie der größtmöglichen Wirtschaftlichkeit sind hier vor allem modernste Messgeräte und ein umfassendes Prozessleitsystem. Das System ist den unabhängigen Arbeitsweisen der autonomen Anlagenteile übergeordnet und garantiert den reibungslosen Betriebsablauf.Onlinemessraum 

Die Energieversorgung
Sie erfolgt über eine leistungsstarke Transformatorenstation, die bei Ausfall automatisch durch ein Dieselaggregat abgesichert ist.

Die Sicherheiten und Reserven
Aus Sicherheitsgründen und für den Fall einer Reparatur oder Störung sind alle wichtigen Aggregate und Anlagenteile doppelt vorhanden. Zudem ist eine Anpassung an Schwankungen in der Abwassermenge und -verschmutzung möglich, die die Reinigungsleistung und Wirtschaftlichkeit der Anlage steigert.
 


zurück