Das ZulaufhebewerkDas Zulaufhebewerk

Das zufließende Abwasser wird hier über Förderschnecken in das Zulaufgerinne der Rechenanlage gehoben. Bei Belastungsspitzen wird in einem Regenüberlaufbecken ein Teil des ankommenden Abwassers zwischengespeichert. Das Abwasser wird von dort aus in belastungsschwachen Zeiten der Kläranlage zugeführt.